Wir möchten uns auf diesem Wege bei euch allen bedanken. Die Teilnahmebereitschaft und der Besucherandrang waren überwältigend.

Wir durften rund 150 Gäste bei unserem ersten sportlichen Event der etwas anderen Art begrüßen. Darunter waren 21 Teams mit insgesamt 31 Athletinnen und 53 Athleten.

Der angepeilte Start um 14:30 Uhr konnte fast pünktlich eingehalten und die Eröffnung durch unseren Präsidenten Oliver Membier vorgenommen werden. Unter den zahlreichen Gästen befanden sich etliche Stadt- und Gemeinderäte aus den umliegenden Gemeinden. Stellvertretend dafür dürfen wir uns bei Stadtrat für Wirtschaft Mag. Armin Zwazl aus Neunkirchen für das Erscheinen bedanken.

Nach dem feierlichen Anzünden des Bluzabanden Winterspielfeuers, welches nicht ohne einem gewissen Maß an Schwierigkeit angezündet werden konnte, starteten bereits die ersten Gruppenspiele.

Hier müssen und möchten wir uns auch bei den teilnehmenden Teams für die an den Tag gelegte Geduld bedanken. Leider gibt es bei der erstmaligen Durchführung eines Events keine Vergleichsmöglichkeiten und so kam es zu etlichen Kinderkrankheiten im Zeitmanagement.

Die oft langen Wartezeiten auf die nächsten Duelle konnten und wurden aber im beheizten Partyzelt, sowie im zur Verfügung gestellten Gasthaus zum Spitzer, mit Flüssigem und Nahrung überbrückt.

Gegen 22:00 Uhr war es dann endlich soweit, die ersten Sieger bzw. Podestplätze unserer 1. Bluzabanden Winterspiele standen fest.

Der Sieg ging an Scharfis Buam 1, den zweiten Platz ergatterten 4 Asse und gleich darauf folgte 4 Gewinnt.

Die Sieger wurden von den Gästen noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Wir geloben Besserung im Zeitmanagement und hoffen euch alle wieder zahlreich, bei unseren nächsten Veranstaltungen, begrüßen zu dürfen.

Danke auch an unseren Starfotografen Günter „Launga“ Benisek für die Verewigung in bildlicher Form.